Kaiserschnitt – Wie Narben an Bauch und Seele heilen können

 

kaiserschnitt.jpg(gemeinsam mit Gabriele Kemmler)

Kösel 6. Auflage 2009
Bestellen bei Amazon

Dieses überaus einfühlsame Buch – inzwischen der Klassiker der Kaiserschnittliteratur in Deutschland in 10. Auflage – unterstützt Frauen darin, sich mit ihrem seelischen Schmerz, mit ihren Ängsten und Belastungen auseinander zu setzen. Es ermutigt, das Erlebte vertrauensvoll anzunehmen, und schildert, wie dies zu einem neuen Gefühl der Kraft und Stärke führen kann. Auch als Vorbereitung zu einem Kaiserschnitt sehr zu empfehlen.

 

 

Pressestimmen


„(Das Buch) behandelt in einer sehr professionellen und gleichzeitig gut lesbaren Weise mit großer Vollständigkeit alle Aspekte bei Kaiserschnittgeburt. (...) Man kann sich wundern, dass es nicht schon vorher geschrieben wurde, aber in dieser Ausgewogenheit und Vollständigkeit ist es wohl nur jetzt bei dem allgemein gestiegenen Bewußtsein für die Bedeutung von Schwangerschaft und Geburt möglich geworden. Das Buch wendet sich explizit an Kaiserschnittmütter. Der Inhalt müßte aber in gleicher Weise zum Allgemeinwissen gehören, wie ein Wissen über die Vaginale Geburt.“
Ludwig Janus in : „International Journal of Prenatal and Perinatal Psychology and Medicine“ Vol. 9, No. 1 1997

„Hätte ich dieses Buch nur früher in den Händen gehabt“ Es ist vor allem durch die vielen Erfahrungsberichte eine echte, informative Hilfe für Betroffene. (...) Alle, die mit Kaiserschnittmüttern zu tun haben, müssen dieses Buch lesen! (...) Ein sehr lesenswertes Buch – auch wenn der Kaiserschnitt – wie bei mir – schon mehrere Jahre zurückligt. Ich kann mich jetzt viel besser mit der Schnittentbindung zurechtfinden – ohne das Gefühl ein totaler Versager zu sein.“
Das frühgeborene Kind

 

 

Internet Forum: der-kaiserschnitt.de
„Ich habe das Buch gelesen, oder besser durchgearbeitet (mehrfach); es hat mir in vielerei Hinsicht geholfen. (...) Also ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

„Für mich war das Buch eine Offenbarung! Ich konnte es gar nicht fassen, die Autorin brachte Wort für Wort meine Gefühle zu Papier. Ich habe mich selten in meinem Leben so eindeutig wiedergefunden, so absolut verstanden gefühlt wie in diesem Buch...“

 

 

Rezensionen Amazon.de


"ich habe meinen sohn mit einem notkaiserschnitt zur welt bringen müssen und konnte das erlebte lange zeit nicht verarbeiten. auf anraten einer bekannten kaufte ich mir das buch "kaiserschnitt-wie narben an bauch und seele heilen können". und hier laß ich schwarz auf weiß wie es mir lange zeit gefühlsmäßig ging. endlich erfuhr ich, daß es völlig normal ist nach einem kaiserschnitt negative gefühle zu sich und zu seinem kind zu entwickeln. ich war kein einzelfall, sondern die norm. nur wußte ich das vorher nicht. das buch beschreibt eindrucksvoll die einzelnen phasen der verarbeitung eines solchen erlebnisses und erklärt den kaiserschnitt selber sowie mögliche gründe hierfür. zudem geht es darauf ein, wie sich ein kaiserschnitt auf das weitere leben von kind und mutter auswirken kann.
dieses buch hat mir sehr geholfen, das erlebte einfach als das anzunehmen was es war: zu dem zeitpunkt die einzige möglichkeit ein gesundes kind zur welt zu bringen, und mit meinen gefühlen endlich ins reine zu kommen."

"Für mich war das Buch ein Meilenstein bei der Verarbeitung meines traumatischen Geburtserlebnisses.
Nirgends wird die Arbeit der Ärzte und Hebammen und der Stand der heutigen Medizin als grundsätzlich negativ beurteilt. Es werden lediglich einige Erfahrungsberichte von Frauen abgedruckt, die lieblos vom Krankenhauspersonal behandelt wurden. Die Autorinnen beschreiben die unterschiedlichsten Empfindungen und Gründe für die negativen Gefühle von Kaiserschnittmüttern. Lieblose Behandlung durch das Personal wird lediglich als eine von sehr vielen Faktoren genannt. Sie kommt nun einmal im hektischen und personaleinsparenden Krankenhausalltag vor, und es wäre eine Negierung der Erfahrungen von Patientinnen, wenn diese Probleme nicht auch angesprochen werden würden.
Ich habe auch nie den Eindruck bekommen, dass mir die Autorinnen einreden wollen, ich sei um eine positive Geburtserfahrung betrogen worden. Das würde das Pferd von hinten aufzäumen: Denn das Buch richtet sich vordringlich an Leserinnen, denen es so ergangen ist, ein solches Gefühl wurde ihnen nicht eingeredet. Statt dessen ist es für traumatisierte Kaiserschnittmütter eine unglaubliche Wohltat zu lesen, dass es auch anderen Frauen so ergeht. Ich persönlich bin nämlich mit meinen Gefühlen überall auf Unverständnis gestoßen und hatte schon den Eindruck von mir selbst gewonnen, mit mir stimme etwas nicht und ich sei überempfindlich. Erst bei der Lektüre des Buches habe ich endlich die Bestätigung bekommen, dass derartige Empfindungen nicht falsch sind, sondern dass es auch vielen anderen Frauen so geht.
Das Buch war Balsam für meine Seele und gehört für mich zu den wertvollsten Büchern, die ich je gelesen habe. Ich bin den Autorinnen sehr dankbar, dass sie dieses Buch veröffentlicht haben!"

Kontakt

Theresia Maria de Jong

Siedlung 24

26340 Zetel

Telefon: 04453-1596

 

Anmeldungen unter:

theresia.m.dejong@ewetel.net

 

Seminarkalender

Theresia de Jong

 

Therapeutisches Heilsingen

linie_klein.jpg

Pressearbeit für Heilpraktiker

linie_klein.jpg

Meditatives Schreiben

linie_klein.jpg

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!

linie_klein.jpg

--Das sagen Seminarteilnehmer-

linie_klein.jpg